Messefilm Düsseldorf

Blackfish Films ist Ihre Filmproduktion in Düsseldorf für einen gelungenen Messefilm. Ob für die Messe Düsseldorf, die Messe Köln, Duisburg, Essen oder Dortmund: Wir produzieren Ihren Messefilm und nach Wunsch auch gleich die Messefotos dazu.

Auf dieser Seite erhalten Sie die wichtigsten Infos, die Sie vor der Erstellung eines Messefilm haben sollten. D.h. die Details zum Aufbau, der Dauer und den Kosten eines Messefilms werden im Folgenden erläutert.

Was ist ein Messefilm?

Der Begriff Messefilm klingt sehr eindeutig, aber damit können zwei sehr unterschiedliche Dinge gemeint sein: Ein Film für eine Messe oder ein Film von einer Messe (bzw. einem Messeauftritt).  Diese Unterscheidung ist natürlich ganz erheblich für die Filmplanung.

Ein Film von einer Messe bzw. einem Messeauftritt

Eine Messefilm-Produktion vor Ort ergibt Sinn, um Ihren Messeauftritt festzuhalten und auch nach der Messe online präsentieren zu können. Möglich ist es auch, eine solche Art vom Messevideo noch taggleich zu schneiden und hochzuladen. So kann man Personen, die es nicht zu Ihnen geschafft haben, den bestmöglichen und unmittelbaren Eindruck vom Messegeschehen vermitteln. Ebenso hilft es, um ihre Kontakte auch nach der Messe auf Ihr Unternehmen und ggf. Ihre neuen Produkte aufmerksam zu machen. Diese Art von Messefilm ist somit gleichzeitig ein Eventfilm, weitere Infos zu dieser Art von Film finden Sie hier in unserem Blog.

Ein Film für eine Messe bzw. einen Messeauftritt

Um das Potential Ihres Messestandes voll auszuschöpfen und ihn für möglichst viele potentielle Neukunden interessant und ansprechend zu gestalten, bietet es sich an, dort einen Film zu präsentieren.  Haben Sie einen oder mehrere Bildschirme an Ihrem Stand, auf dem per Film eines Ihrer Produkte oder Ihr Unternehmen selbst ansprechend präsentiert werden, weckt das die Neugier. Ein solcher Film ist dann am effektivsten, wenn er speziell für die Messe konzipiert wurde. Somit nutzen Sie Ihre dortige Werbefläche optimal. Ein gut gemachter Film ist ein Hingucker und informiert die Neukunden unmittelbar, auch wenn gerade mal kein Vertriebsmitarbeiter direkt zur Stelle ist. Ebenso sorgt er für eine längere Aufenthaltsdauer der Besucher an Ihrem Stand. Dies vergrößert die Chance, Kontakt aufzunehmen und die Besucher von Ihren Produkten und Ihrem Unternehmen zu begeistern.

Handelt es sich um eine B2C- oder B2B-Messe?

Hinsichtlich einer effektiven Ansprache des Zielpublikums ist es entscheidend, ob es sich bei den Messebesuchern überwiegend um Fachkunden aus der Branche oder um Endverbraucher handelt. Die Fachkunden kennen sich besser aus, und brauchen detailliertere Informationen. Endverbraucher sind oft noch gar nicht mit dem Produkt bzw. der Dienstleistung vertraut und benötigen daher erstmal eine Einführung.

Wie ist ein Messefilm aufgebaut?

Beim Aufbau und dem Inhalt des Messefilms kommt es natürlich ganz darauf an, wie Sie sich präsentieren wollen. Aber auch darauf, was das Publikum erwartet, bzw. um was für eine Art von Messe es sich handelt. Ein Film, der auf einem Messestand präsentiert wird, kann z.B. ein Recruitingfilm sein, wenn es sich um eine Recruitingmesse handelt.

Ebenso passend kann aber – je nach Zielsetzung – auch ein Produktfilm bzw. eine Produktvorstellung sein. Besonders, wenn Sie neu in der Branche sind, und sich erst einen Namen machen wollen. Somit können Sie die Besonderheiten Ihrer Produkte in den Mittelpunkt stellen. Sinn ergibt dies natürlich auch, wenn Sie ein Produkt vorstellen wollen, dass zu groß für eine Messehalle ist oder aus anderen Gründen schlecht transportabel. Ebenso, wenn es zu klein ist, um direkt ins Auge zu fallen. Oder es ist zu komplex, um den Sinn und Zweck beim bloßen Betrachten direkt zu verstehen. Präsentieren Sie Ihr Produkt einfach in einem Video, um direkt die meisten Fragen zu beantworten.

Ein Erklärfilm dagegen ist z.B. hilfreich, um den Messebesuchern komplexe Abläufe und Produktionstechniken nahezubringen. Er spart dem Messepersonal somit Aufklärungsarbeit, was weitere Ressourcen freisetzt.

Eine Firmenpräsentation bzw. ein Imagefilm empfiehlt sich, wenn Ihre Produkte am Markt bereits bekannt sind, und Sie den Besuchern einen grundsätzlichen Überblick geben wollen, wofür Sie mit Ihrem Unternehmen stehen. Hierfür bieten sich z.B. bekannte Werbegesichter oder spektakuläre, kreative Ideen an, um die Blicke der Besucher anzuziehen.

Ein Messefilm wird in einer lauten Halle präsentiert. D.h. die Informationen sollten sich in erster Linie über das Bild übertragen, nicht über den Ton. Er wird in der Regel vor den unterschiedlichsten Sprach- und Kulturkreisen präsentiert. D.h. er sollte klar und einfach verständlich sowie mit Untertiteln versehen sein. Eine unterlegte Sprecherstimme ergibt nur Sinn, wenn man diese auch hören kann.  Der Film sollte die jeweilige Messe-Zielgruppe gezielt ansprechen und eine klare, selbsterklärende Botschaft haben. Bei einer Messe geht es um Neuheiten, d.h. natürlich sollte auch der Film neu oder zumindest aktuell sein, und keine bereits überholten Details enthalten.

Wie viel Vorlaufzeit muss ich für die Messefilm-Produktion einplanen?

Besonders bei einem Film, der für eine Messe produziert wird, sollte unbedingt ausreichend Vorlaufzeit eingeplant werden. Je nach Format und Aufwand des Filmes kann die Drehplanung hier sehr variieren. Vier Wochen Vorlaufzeit sollten aber als Minimum betrachtet werden. Bei größeren, aufwändigeren Ideen sollten es mindestens mehrere Monate sein.

Ihr Messestand ist fertig und Sie suchen einen Kameramann für Ihren Messefilm?

Ein Film von einer Messe, also ein Eventfilm, kann dagegen auch kurzfristig realisiert werden. Auch hier sollten jedoch einige Dinge im Vorfeld organsiert und geklärt werden. So muss z.B. bei der Messeleitung eine Drehgenehmigung eingeholt werden. Viele Messestand-Betreiber sind der Meinung, dass diese durch die Teilnahme an der Messe automatisch vorliegt. Dies ist meist nicht der Fall. Diese Genehmigung kann oft nicht online eingeholt werden, sondern muss persönlich bei der Messe abgeholt werden. Liegt diese Genehmigung vor, sollte man auch mit umliegenden Standbetreibern sprechen (wenn diese im Video zu sehen sind). Holt man deren Einverständnis ein, ist man auf der sicheren Seite und in der Regel wird dieses auch ohne weiteres erteilt.

Soll eine Produktneuheit möglichst schnell verbreitet und auch den potentiellen Kunden vorgestellt werden, die es nicht zu Messe geschafft haben?  Dann ist die Variante eines Same-Day-Edits zu empfehlen. D.h. das Messevideo wird noch am selben Tag geschnitten und online gestellt. Hierfür ist es in der Planung wichtig, eine ausreichend schnelle Internetleitung bei der Messe zu beantragen oder selbst herzustellen. Internetleitungen auf Messen sind häufig überlastet, darum sollte dies beachtet werden um nicht einige Stunden nur beim Upload des Videos zu verlieren.

Wir von Blackfish Films kümmern uns um die Drehgenehmigungen und eine schnelle Internetanbindung, sodass Sie sich ganz auf Ihren Messeauftritt konzentrieren können.

Was ist die perfekte Länge für einen Messefilm?

Ein Film, der auf einer Messe gezeigt wird, sollte kurz und prägnant sein. 30 bis 60 Sekunden sind hier optimal, um beim Laufpublikum Interesse zu wecken und einen ersten positiven Eindruck zu hinterlassen.

Ein Eventfilm einer Messe kann auch länger sein, je nachdem wie viele Neuheiten Sie darin präsentieren wollen. Um die Zuschauer nicht zu langweilen, sollten solche Videos aber auch unter 3 Minuten bleiben. Gibt es sehr viele Messeneuheiten, die Sie vorstellen möchten, sind mehrere kurze Videos sinnvoller als ein sehr langes.

Was kostet ein Messevideo bzw. Messefilm?

Lassen Sie uns wissen, welches Budget Sie für Ihre Produktion anpeilen, und wir erarbeiten gemeinsam mit Ihnen das stimmigste Konzept für diesen Rahmen. Einen Messefilm produzieren wir schon ab einem Basissatz von 1200 Euro. Der Umfang und Aufwand variiert aber so stark , dass sich sonst kein Pauschalpreis festlegen lässt. Wir arbeiten bei Blackfish mit klaren, transparenten Tagessätzen. Kontaktieren Sie uns gerne für ein kostenloses Erstgespräch und ein individuell zugeschnittenes Angebot.

Wie und wo veröffentliche ich meinen Messefilm am besten?

Einen Messefilm sollten Sie möglichst schnell veröffentlichen, auch wenn es sich nicht – wie oben beschrieben – um einen Same-Day-Edit handelt. Bei einer Messe geht es um Neuheiten und um Aktualität, dementsprechend sollte auch das zugehörige Video zügig online sein. Natürlich macht es Sinn, Ihre Messevideos auf Ihrer Website und Ihren Social-Media-Kanälen zu teilen. Doch wahrscheinlich wollen Sie damit nicht nur Ihre Bestandskunden erreichen, sondern mit dem Video auch von potentiellen Neukunden besser gefunden zu werden. Daher ergibt eine ganzheitliche Strategie bei der Veröffentlichung Sinn, um die maximale Reichweite zu erzielen. Dabei sollte bedacht werden, dass das richtige Marketing bei der Veröffentlichung mindestens genauso wichtig ist, wie die Qualität des Videos selbst. Denn ein Video kann noch so beeindruckend sein. Es muss aber auch von der gewünschten Zielgruppe einfach und schnell gefunden werden. Oder noch besser: so platziert werden, dass es automatisch zur Zielgruppe findet. Gerne beraten wir Sie hierzu, ganz individuell angepasst an Ihre jeweiligen Ziele.

Jetzt anfragen!

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie eine E-Mail: